Das Team 
ANDREA MOHRBUTTER
Gründerin

Mein Weg

Geboren wurde ich 1965 in Nordfriesland, ich bin verheiratet und Mutter zweier erwachsener Töchter. 


Mit 20 ging ich vom Dorf in die Welt und bin  bin 1 Jahr gereist,  Nach meiner Rückkehr zog ich 1988 nach Hamburg, habe viele Jahre beim Film als Ausstatterin und in der Werbung als Stylistin gearbeitet. Nach einigen Yoga Versuchen lernte ich 2004 Iyengar Yoga in Italien kennen und lieben.

Dieses Yoga hat mich gepackt, ich wurde ruhig, konnte mich konzentrieren und bekam den Kopf wieder frei. Nach Jahren intensiver Praxis habe ich  2009 die 3-jährige Ausbildung in Berlin begonnen. Schon während der Ausbildung habe ich viel unterrichtet und  mir war schnell klar, das ist es,  was ich machen möchte. 


Nach der Ausbildung habe ich einen Raum in Hamburg Alsterdorf Stundenweise gemietet, das war der 1. Yoga Spot, habe dort ein paar Jahre unterrichtet und so den Grundstein gelegt für mein ganz eigenes Studio. Seit 2016 bin ich mit dem Yoga Spot in Winterhude. Ich habe mich bewusst für ein kleines, persönliches Studio entschieden, weil ich den direkten Kontakt zu den Schülern möchte. Zu mir kommen Teilnehmer, die diesen Kontakt ebenso suchen, die gesehen werden wollen. 


Viele Fortbildungen bei namhaften Lehrern, auch anderer Yogarichtungen, führen mich immer tiefer in die Welt des Yoga, der Bewegung, des Atems, der Philosophie und der Meditation. Seit 2017 darf ich, gemeinsam mit meiner Kollegin und Freundin, Marion Schwarzat vom Urban Yoga Hamburg, in ihren drei Hamburger Studios Yoga Lehrer ausbilden. 

 
Lerne die Yogalehrer:innen vom Yoga Spot Hamburg kennen. Löse deine Verspannungen in gemeinsamen Iyengar Yoga Stunden, sodass du dich frisch und frei in deiner Freizeit fühlst.
MEINE AUSBILDUNG

Zertifizierte Iyengar Yogalehrerin (1500 Std) 2009-2012 im Iyengar Yoga Institut Berlin
 

20 Std. Yoga Therapie Doug Keller

Anusara Immersion 100 Std. bei Veronika Freitag
 

Workshops / Fortbildungen u.a.  bei

  • Noah Maze,

  • Katchi Ananda,

  • Carrie Owerko,

  • Nikki Costello

Iyengar Yoga mache ich seit 2004 . Meine Ausbildung habe ich 2009 in Berlin begonnen und 2012 abgeschlossen. Iyengar Yoga ist großartig, so reich und umfangreich.

 

Ich kann wirklich sagen, dass ich eine fundierte Ausbildung genossen habe. Nach der Ausbildung hab ich mich ein wenig umgeschaut in der Welt der Yoga Stile und mich in anderen Yoga Richtungen ausprobiert.  

 
Lerne die Yogalehrer:innen vom Yoga Spot Hamburg kennen. Löse deine Verspannungen in gemeinsamen Iyengar Yoga Stunden, sodass du dich frisch und frei in deiner Freizeit fühlst.
SARAH-JOY KRAWCZYK
Hatha Yogalehrerin BDY zertifiziert

Nach meiner allerersten Yogastunde, die ich im Zuge meiner Ausbildung zur Ayurveda-Massage-Therapeutin im Jahr 2006 erfahren durfte, lernte ich jenen Teil in mir kennen, der sich mir bis dahin noch nie auf diese Weise offenbarte. Ich nahm mich selbst, meinen Körper, als auch meine Umwelt wesentlich intensiver und klarer wahr. Jene Yogapraxis eröffnete mir eine Tür zur einer facettenreichen Reise zu mir selbst.


Nach acht Jahren intensiver Yogapraxis und meiner ersten äußerst prägenden Indienreise, entschied ich mich, mein Wissen in diesem Bereich weiter zu vertiefen. Meine 800-Stunden Ausbildung zur BDY-Yogalehrerin schloss ich demnach erfolgreich im November im Yogaforum Düsseldorf ab. In diesem Zeitraum durfte ich mein Erlerntes und meine stetige Begeisterung für Yoga mit meinen Yoga-Schülern:innen teilen.


Mein Unterricht ist humorvoll, dynamisch, fokussiert auf eine korrekte Ausrichtung und gefüllt mit einem großem Maß an Einfühlungsvermögen für jeden einzelnen Schülerin. 

 
NELLI REGER
Yoga Lehrerin

Wenn Du Dich in meine Yoga Stunden verirrst, wirst Du immer etwas anderes bekommen, denn ich arbeite intuitiv und versuche den Menschen das zu geben, was sie brauchen. Ganz nebenbei habe ich ein bisschen Lebensfreude, menschliche Wärme und herzliche Liebe zu verschenken – das wertvollste was wir heutzutage bekommen können.
Hatha Yoga vertrete ich am stärksten, aber auch Yin Yoga, Vinyasa Flows und Power Yoga gehören mittlerweile zu meinem Unterricht. Meditation und Pranayama gehören für mich in jede Yoga Stunde.


Meine Ausbildungen durfte ich bei Yoga Vidya und Satyaloka genießen. Abgesehen vom Yogi – Dasein bin ich seit 10 Jahren in der Fitnessbranche als Personal Trainerin und Gesundheitsmanagerin tätig und achte deswegen vielleicht umso genauer auf die korrekte körperliche Ausrichtung und das Bewusstsein des Geschehens.

 
 
Nike Clausing Yogalehrerin im Yogaspot Hamburg_edited.jpg
NIKE CLAUSING
Yoga Lehrerin

Ich bin Nike und unterrichte achtsames Vinyasa Yoga und regeneratives Yoga, ich nenne es: Wohlfühl Yoga für jeden Körper. Ich möchte, dass du bei mir genau das bekommst, was dein Körper braucht. Ich helfe dir, in deinem Körper wieder anzukommen, damit du dich dort zuhause fühlst. In einem entspannten, kräftigen und elastischen Körper kannst du frei atmen, und dich bewusst erden. Aus diesem Fundament wächst dann langsam eine wundervolle Veränderung im Außen und Innen, der Geist ist ruhig und du kannst deine innere Stimme hören. Du beginnst eine neue und tiefere Beziehung mit dir selbst.

 
Lerne die Yogalehrer:innen vom Yoga Spot Hamburg kennen. Löse deine Verspannungen in gemeinsamen Iyengar Yoga Stunden, sodass du dich frisch und frei in deiner Freizeit fühlst.

Yoga habe ich erstmalig in meiner 2-jährigen Ausbildung zur Fitness Managerin (2004-2006) kennen gelernt. Dort wurden erste Grundkenntnisse vermittelt und mein Interesse geweckt. Eine komplette Yoga-Ausbildung schloss ich jedoch erst einige Jahre später ab. Im Jahr 2009 entdeckte ich Jivamukti Yoga für mich und war so begeistert, dass ich 2010 das Jivamukti Teacher Training (300h) in Deutschland absolvierte. Fortan begann ich Yoga zu unterrichten.


Durch meine Offenheit und Wissbegierde bildete ich mich in weiteren Yoga-Stilen fort. Im Jahr 2014 nahm ich am Inside Yoga Teacher Training (200h) teil und Anfang 2019 habe ich eine aufbauende Yoga-Ausbildung im Flowing Om (500 h) abgeschlossen. All diese Erfahrungen prägen meinen Unterricht, der anatomisch präzise ist und ebenso (yoga-) philosophische Themen beinhaltet. Ich möchte meinen Schülern ein gutes Körpergefühl vermitteln und ihnen dabei helfen in der eigenen Mitte anzukommen. Ananda Moves

Christina Baumann Yogalehrerin beim Yoga Spot in Hamburg_edited.jpg
CHRISTINA BAUMANN
Yoga Lehrerin

Ich bin Christina und zum Yoga bin ich vor ein paar Jahren durch eine Freundin gekommen. Ich kann mich noch gut an meine erste Stunde erinnern. Für mich stand damals der körperliche Aspekt im Vordergrund. Ich habe aber jedoch schnell gemerkt, dass Yoga für mich mehr ist, als die „reine Übung“ der Asanas. Für mich bedeutet Yoga zur Ruhe kommen, den Alltag für einen – wenn auch kleinen Moment – hinter mir zu lassen. Für mich stand daher sehr schnell fest, dass ich durch eine Yogalehrer:in Ausbildung tiefer ins Yoga einsteigen möchte und habe zudem durch die Ausbildung viel über mich gelernt. 

 

Mein Unterrichtsstil ist eher dynamisch, ohne dass jedoch die korrekte körperliche Ausrichtung zu kurz kommt. Ich liebe es, Hilfsmittel aller Art einzusetzen, um Yoga an den einzelnen Schüler:innen anzupassen. Aber auch Meditationen und Pranayama werden bei mir nicht zu kurz kommen.

 
Julia Köhler Yogalehrerin
JULIA KÖHLER
Yoga Lehrerin

Ich bin Julia, Mama eines Sohnes und gelernte physikalische Ozeanographin.

 

Zum Yoga bin ich während meiner Schwangerschaft gekommen, vor Allem um etwas mehr Raum für den Atem zu schaffen und mich nach drei Treppenstufen nicht mehr wie eine alte Dampflock zu fühlen.

Danach habe ich mehrere Yogastile ausprobiert, bis ich mit Vinyasa und Iyengar mein Yoga-zu Hause gefunden habe. Beide Yogastile haben für mich einen ganz besonderen Reiz, Vinyasa durch seine fließenden Bewegungen und Iyengar durch seine Intensität und Präzision. 

 

2020 schloss ich meine 200h Yogalehrer:innen Ausbildung ab und bilde mich in der 300h Yogalehrer:innen-Ausbildung kontinuierlich weiter (u. A. Rücken Yoga, Inside Flow, Medical Yoga, Prop Shop, Art of Sequencing, Pranayama und Anatomie) .

 

Meine Stunden sind dynamisch und kraftvoll und immer mit dem Fokus auf Neugier, dem Sich-Ausprobieren und Erfahren, seine Variationen zu finden und vor Allem Spaß in der Bewegung und in der Asana zu finden.